Zwei Tage in Dubai

Auf dem Rückweg von Neuseeland flogen wir über Dubai und nutzten die Gelegenheit und gönnten uns zwei Tage in Dubai. Nach einem dreiviertel Jahr ist es nun endlich soweit und wir schreiben zu unserem Aufenthalt in Dubai den letzten Beitrag zu unserer kleinen Weltreise.

Fortbewegung in Dubai

Dubai Airport

Der Dubai Airport unterscheidet sich kaum von anderen großen Internationalen Flughäfen. Es wird englisch gesprochen und die Schilder sind immer in englischer und arabischer Sprache abgebildet. Man kann sich also sehr leicht zurechtfinden. Ein kleiner Unterschied ist vielleicht, dass man viele Menschen in traditioneller arabischer Kleidung sieht und dass der Muezzin dann und wann über die Lautsprecheranlage zum Gebet aufruft.

Taxi fahren in Dubai

Taxi fahren in Dubai ist wirklich sehr preiswert. Wer die günstigste Möglichkeit sucht, um Taxi zu fahren, sollte sich allerdings von den Luxustaxis fernhalten. Am Flughafen wird man, wenn man nicht aufpasst sofort direkt zu den teuren (meist schwarzen) SUVs geführt. Diese Taxis kosten fast doppelt so viel, wie die herkömmlichen Taxis. Ein normales Taxi kostet etwa AED 1,60 pro Kilometer. Das sind etwa 37 Cent. Mit dem Taxi kann man sich sehr gut innerhalb der Stadt fortbewegen. Wir sind eigentlich nur vom Flughafen zum Hotel und vom Hotel zurück zum Flughafen mit dem Taxi gefahren. Ansonsten waren wir fast ausschließlich mit der Metro und dem Bus unterwegs.

Metro Dubai und Bus fahren

Wer es nicht ganz so eilig hat, kann auch mit der Metro und dem Bus zu fast allen wichtigen Sehenswürdigkeiten in Dubai fahren. Die Preise liegen dafür zwischen AED 3,00 bis AED 17,00. Das sind ca. 75 Cent bis etwas mehr als 4,00 Euro. Die Fahrpläne und Streckenpläne sind sehr gut verständlich und hängen an jeder Haltestelle aus. Mit der Kreditkarte kann man am Fahrkartenautomat problemlos die Tickets kaufen.

Bei der Fahrt mit der Dubai Metro muss man wissen, dass es gesonderte Frauenbereiche in den Abteilen gibt. Frauen dürfen zwar auch im Männerabteil mitfahren, dort ist es allerdings immer wesentlich voller und extrem eng. Die Frauen sind daher gut beraten, wenn sie sich in die Frauenbereiche zurückziehen.

Darüber hinaus gibt es noch die Gold Class. Für die Gold Class gibt es extra Abteile, die wesentlich weniger voll sind. In der Rush Hour lohnt es sich definitiv den Aufpreis für die Gold Class zu zahlen.

Hotels in Dubai

In Dubai gibt es unzählige Hotels. Die Preise sind je nach Lage und Qualität sehr unterschiedlich. Generell sind die Hotels in Dubai aber verhältnismäßig bezahlbar. Für das passende Hotel sollte man sich frühzeitig online erkundigen. Empfehlenswert ist ein Hotel in der Nähe von Downtown Dubai. Downtown Dubai ist recht zentral und dort befinden sich gleich zwei der größten Touristenattraktionen: Die Dubai Mall und das Burj Khalifa.

Sehenswürdigkeiten in Dubai

Dubai Mall

Die größte Mall der Welt. Für jeden, der gerne Shoppen geht ist ein Besuch in der Dubai Mall ein absolutes Muss. Die Mall ist ein gigantischer Konsumtempel mit einem integrierten Aquarium (sehenswert!), einer Eisfläche, auf der man Schlittschuhlaufen kann, unzählige Shops und Boutiquen und einen Foodcourt mit einer großen Auswahl. Obwohl wir eigentlich kein großes Interesse am Shoppen haben, war die Mall trotzdem eines der Highlights in Dubai für uns.

Dubai Mall

Dubai Mall

Dubai Mall - Eislaufbahn

Dubai Mall – Eislaufbahn

Burj Khalifa

Das größte Gebäude der Welt (direkt neben der größten Mall der Welt). Es gibt verschiedene Tickets für das Burj Khalifa. Bis zum 125. Stock kommt man ab AED 125 (knapp 30 Euro). Wenn man ganz nach oben möchte, kostet das ab AED 350 (ca. 81 Euro).

Dubai - Burj Khalifa

Dubai – Burj Khalifa

Dubai - Auf dem Burj Khalifa

Dubai – Auf dem Burj Khalifa

Dubai - Blick vom Burj Khalifa

Dubai – Blick vom Burj Khalifa

Dubai Fountain

Die Dubai Fountain ist die größte animierte Fontäne der Welt und befindet sich direkt am Burj Khalifa. Jeden Abend wird eine Choreografie abgespielt, für die sich tausende Besucher dort versammeln. Die Show ist an Kitsch kaum zu überbieten. Wenn man allerdings schon mal dort ist, sollte man sich das Spektakel auch ansehen.

Dubai Fountain bei Nacht

Dubai Fountain bei Nacht

Die Palmeninsel

Auch eine Fahrt zur Palmeninsel lohnt sich. Wer gerne baden geht, kann sich einen Tag im Wasserpark Atlantis vergnügen.

Dubai Palmeninsel - Blick aus der Bahn

Dubai Palmeninsel – Blick aus der Bahn

Die Souks

Die Souks befinden sich nördlich vom Dubai Creek. Die Souks sind traditionelle Märkte in Dubai. Es gibt einen Gold Souk, Gewürz Souk und einen Textil Souk. Wir fanden den Gold Souk besonders beeindruckend.

Dubai - Gold Souk Schaufenster

Dubai – Gold Souk Schaufenster

Burj al Arab

Das Burj al Arab ist eines der bekanntesten Luxushotels weltweit. Wer es besichtigen möchte, kann es entweder nur von Weitem sehen, oder muss sich tatsächlich ein Zimmer im Hotel buchen, denn nur Hotelgäste bekommen Zugang zum Hotelgelände. Wir haben es vom Soufouh Public Beach aus fotografiert. Dort gibt es eine Bushaltestelle, von der aus man zur Dubai Internet City Metro Station gelangt. Auch vom Madinat Jumeirah hat man einen ganz guten Blick auf das Burj al Arab.

Dubai - Burj al Arab

Dubai – Burj al Arab

Madinat Jumeirah

Das Madinat Jumeirah ist ein Nachbau einer Arabischen Altstadt mit jeder Menge Souvenirshops und Restaurants. Etwas kitschig, aber ganz nett anzuschauen. Es befindet sich in der Nähe vom Burj al Arab.

Dubai - Madinat Jumeirah

Dubai – Madinat Jumeirah

Fazit

Dubai ist definitiv einen Besuch wert. Große Teile der Stadt sind zwar extrem auf den Tourismus ausgelegt und größtenteils recht kitschig, wenn man aber sowieso einen Flug über Dubai gebucht hat, kann man ganz gut auch ein zwei Tage dort verbringen und sich die Touristenattraktionen ansehen.

 

 

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.