Ein Wochenende in Den Haag

  • von
Den Haag - Architektur

Für ein Wochenende von Freitag bis Sonntag ging es im März nach Den Haag. Von NRW aus mit dem Auto schnell erreichbar, ist die Stadt auf jeden Fall einen Besuch wert! Die tolle kleine Stadt bietet insbesondere eine wunderschöne Architektur und ist ein Shopping-Paradies! Fast alles ist fußläufig erreichbar und dadurch gewinnt man schnell einen Überblick. Das Auto kann man getrost im Parkhaus stehen lassen. Wir haben uns einen günstigen Stellplatz in der Nähe einfach im Hotel erfragt.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswert sind die alten Häuser und die Passagen! Anschauen sollte man sich auch das Mädchen mit dem Perlenohrring im Mauritshuis. Dann gibt es noch ein kleines China Town, das auch zentral liegt. Schön ist es, die Lange Voorhout entlang zu laufen. Dort wird bei gutem Wetter auch ein Markt abgehalten. Wer Lust hat kann auch dem Escher Museum einen Besuch abstatten. Auf jeden Fall sollte man sich den Plein Den Haag (Platz) und den Grote Markt anschauen!

Shopping

Die Stadt bietet viele kleine Läden, aber natürlich sind auch die Ketten, wie Mango, vertreten. Schön ist auch die Passage. Einen Besuch lohnt auch das riesige Kaufhaus De Bijenkorf mitten in der City. Im März war gerade Sale und viele Marken extrem runter gesetzt.

Auch Lebensmittel kann man in Holland super einkaufen!

Ein Geheimtipp ist im Hema zu frühstücken. Das ist unfassbar günstig und wirklich sehr gut!

Strand

Man sollte keinesfalls einen Besuch des Strands in Scheveningen verpassen. Bei schönem Wetter, aber auch bei schlechtem. Die Promenade lädt zum Flanieren ein. Restaurants und Cafés bieten eine große Auswahl und was kann es herrlicheres geben! Man kann sich die Seebrücke und das Bundgyjumping anschauen. Und einfach das Meer genießen.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.