7 Comments

  1. Moin!
    Wir waren um Ostern 2015 mit WoMo da. Hammer! Cape Reinga bzw. den Leuchtturm haben wir uns geschenkt, es war uns zu voll. Eigentlich waren es nur zwei Touristenbusse, die sich gerade entladen hatten, aber nach der Einsamkeit auf der Strasse zum Cape war uns das schon zuviel. Wir haben ein paar km weiter einen Campinplatz gefunden, der fast nur von Einheimischen genutzt wurde. Wohl auch, weil der Weg dorthin über eine unasphaltierte Strasse führt. Unmengen an Platz, ein toller Muschelstrand, Wind, Wellen… beeindruckend!

  2. HERBERT SEIFERT

    wir, meine frau,ein Enkelkind und ich waren 98 auf 99 und 20001 auf 2002 für jeweils 6 Monate mit dem Wohnmobil in nz. am cape reinga hatten wir viel wind. die schafe hatten keine Löckchen mehr. von den reisen zehren wir heute noch. wenn ich körperlich noch dazu in der lage wäre, würden wir morgen wieder starten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *