Kängurus streicheln am Pebbly Beach

  • von
Murramarang Nationalpark - Bucht am Pebbly Beach

Nach einer Nacht auf einem schönen und kostenlosen Stellplatz im Bodalla Forest machten wir uns auf den Weg Richtung Batemans Bay. Dort holten wir uns beim Visitor-Center einen guten Tipp, wo man am besten für ein paar Stunden wandern kann: Im Murramarang Nationalpark vom Pebbly Beach bis zur Snake Bay. Kurz im Reiseführer nachgeschlagen, lasen wir auch noch von zutraulichen Kängurus am Pebbly Beach, die sich sogar streicheln lassen. Sofort war alles klar: Das wird unser Tagesausflug!

Am Pebbly Beach angekommen, trafen wir zwar ein paar bunte Vögel, aber leider noch keine Kängurus. Dafür wurden wir aber von einem menschenleeren, wunderschönen Strand entschädigt. Einfach traumhaft.

Murramarang Nationalpark - Pebbly Beach
Murramarang Nationalpark – Panorama Pebbly Beach

Da sich keine Kängurus blicken lassen wollten, machten wir uns erst einmal auf zur Snake Bay. Der Wanderweg war einfach atemberaubend schön. Er führte durch den Wald am Meer entlang. Ständig hörte man die Wellen rauschen und man konnte immer wieder aufs Meer blicken. Ab und zu führte uns der Küstenpfad zu einsamen Buchten. Auch am Clear Point kamen wir vorbei. Immer noch kaum ein Mensch zu sehen. Nach gut einer Stunde kamen wir am wieder einmal menschenleeren Snake Bay an und machten dort eine längere Pause. Anschließend machten wir uns auf den Rückweg, voller Vorfreude auf die Kängurus, die wir sicher am Pebbly Beach treffen würden, wenn wir wieder zurück sind. Und schon auf halben Weg begegnete uns das erste Känguru direkt auf dem Wanderweg. Es war überhaupt nicht scheu, allerdings recht groß und wir trauten uns erstmal nicht, es zu streicheln. Das war auch nicht so schlimm, denn als wir zurück am Pebbly Beach angekommen sind, warteten dort auf uns schon zwei kleinere Kängurus, die sich gerne von uns streicheln ließen.

Die Wanderung vom Pebbly Beach zur Snake Bay ist wirklich sehr zu empfehlen und war auf unserem bisherigen Roadtrip durch Australien eins unserer Highlights. Wer dort mehr Zeit verbringen möchte kann auch direkt am Strand Zelten, oder eine Ferienhütte mieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.