Roadtrip durch Frankreich und das Baskenland bis zur Nordküste Spaniens

  • von
Picos de Europa - Erster Blick auf die Picos

Nach unseren letzten Beiträgen gibt es hier die Zusammenfassung zu unserem letzten Roadtrip durch Frankreich und durch das Baskenland bis zur spanischen Nordküste.

Von Bielefeld bis zur Île de Ré

In einer dreitägigen Etappe ging es von Bielefeld aus über Luxemburg und quer durch Frankreich bis zur Île de Ré. Dort gibt es wunderschöne Strände, historische Städte und die berühmten Salzfelder, in denen das Fleur de Sel abgebaut wird. In Frankreich fuhren wir meistens über Landstraßen, um die teure Maut zu umgehen. Das lohnt sich nicht nur finanziell, sondern auch wegen der tollen Landschaft und den beschaulichen Dörfern auf dem französischen Land. Unseren Bericht zur Île de Ré findet ihr hier: Roadtrip Frankreich – Die Île de Ré

Von der Île de Ré bis Saint-Emillion

Von der Île de Ré machten wir uns wieder auf den Weg durch das wunderschöne französische Hinterland. Das nächste Ziel war die berühmte Wein-Stadt Saint-Emillion. Ein Paradies für Weinliebhaber, aber auch für uns ein ganz besonderes Highlight. Besonders toll: der Glockenturm mit Blick über die historische Stadt hin zu den endlosen Weinbergen. Mehr dazu hier: Roadtrip Frankreich – Ein Nachmittag in Saint-Émilion

Nächster Halt: San Sebastian

Als Nächstes fuhren wir weiter zur spanischen Nordküste. Ziel war San Sebastian, die Hauptstadt des spanischen Baskenlands. Die Stadt ist wunderschön, ein Besuch lohnt sich unbedingt! Was genau so toll an der Stadt ist, erzählen wir euch hier: Roadtrip Spanien Nordküste – Ein halber Tag in San Sebastián

Die Küste von Nordspanien

Von San Sebastian ging es dann weiter entlang der spanischen Nordküste. Wir besuchten den Flysch von Zumaia und die beiden traumhaften Städtchen „Santillana del Mar“ und  „Sant Vincente de la Barquera“, bevor wir am Playa de la Franca übernachteten. Den Bericht darüber findet ihr hier: Roadtrip Spanien Nordküste- Von San Sebastian bis zu den Picos de Europa

Von der Nordküste Spaniens in die Picos de Europa

Unser nächstes Ziel waren die Picos de Europa, ein malerischer Gebirgszug entlang der spanischen Nordküste. Dort übernachteten wir auf wohl einem der schönsten Campingplätze der Welt und machten eine unvergessliche Wanderung. Mehr dazu in diesem Bericht: Roadtrip Spanien Nordküste – Die Picos de Europa

Zurück ins französische Baskenland

Aus den Bergen ging es wieder zurück an die Küste. Diesmal an die südfranzösische Atlantikküste. Dort übernachteten wir drei Tage in Biarritz, gingen surfen und besuchten die Hauptstadt des französischen Baskenlandes, Bayonne. Auch hierüber haben wir zwei Berichte geschrieben: Bayonne im Regen und Surfen in Biarritz

Durch Frankreich zurück nach Bielefeld

Nach unserem Aufenthalt im französischen Baskenland fuhren wir wie gewohnt wieder über das französische Hinterland bis zurück nach Hause.

Reisedaten, Route und Fazit

Reisezeit: Ende September bis Mitte Oktober

Reisedauer: 3 Wochen

Länge der Route: 4200km

Budget: ca. 700 € pro Person

Bewertung: 9/10 Punkte

Die Route

Hier könnt ihr die Route mit Google Maps nachvollziehen:

Fazit zum Roadtrip durch Frankreich zur spanischen Nordküste

Unser erster großer Roadtrip mit unserem Wohnmobil war super. Sowohl die Fahrten durch das französische Hinterland, als auch die spanische Nordküste und der Ausflug in die Berge waren echt schön. Die Fahrt war insgesamt sehr abwechslungsreich und nie langweilig. Nur die Zeit war wieder etwas zu kurz. Für den Roadtrip sollte man sich auf jeden Fall mindestens 4 Wochen Zeit nehmen!

Warst du auch schon einmal auf einer ähnlichen Tour und hast gute Tipps parat? Dann freuen wir uns auf einen Kommentar von dir!

Wenn dir der Bericht gefallen hat würden wir uns auch freuen, wenn du ihn über Facebook, Pinterest, etc. teilst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.