Surfen in Biarritz

  • von

Biarritz liegt an der baskischen Küste im Südwesten Frankreichs. Das kleine Städtchen ist als Seebad, aber vor allem auch für seine fantastischen Wellen bekannt. In und um Biarritz soll es angeblich die besten Wellen in ganz Europa geben. Entsprechend ist das kleine Örtchen ein echtes Mekka für Surf-Fans!

Wir waren gerade auf unserem Rückweg von Nordspanien. Als es langsam dunkel wurde, machten wir uns auf die Suche nach einem Stellplatz, auf dem wir mit unserem Wohnmobil übernachten konnten. Zufällig fanden wir einen netten kleinen Stellpaltz in Biarritz, auf dem wir gleich bei der Ankunft ein sehr sympatisches Paar aus England kenennlernten. Er Gärtner und Surfer, Sie Aktfotografin. Da wir uns gleich sehr gut verstanden, verabredeten wir uns, den nächsten Tag gemeinsam in Biarritz zu verbringen.

Wir sahen uns das kleine Städtchen an und als wir die Wellen am Strand entdeckten, bekamen wir gleich richtig Lust zu surfen. Kein Problem, denn James und Rachel hatten gleich mehrere Surfbretter dabei! Am nächsten Tag waren wir also den ganzen Tag im Meer.

Fazit

Biarritz ist wirklich cool. Dort treffen sich die unterschiedlichsten Leute und es gibt jede Menge entspannter Surfer-Typen. Die Wellen sind genjal. Perfekt um surfen zu lernen. Wer Lust hat, sollte unbedingt einen Surfkurs machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.