Wandern in der Auvergne: Der Puy de Dôme / Volvic-Vulcan

Puy de Dôme - Wanderung

Bei unserem Roadtrip durch Frankreich fuhren wir mit unserem Wohnmobil auch durch die Auvergne. Die Auvergne ist bekannt für ihre grünen Vulkane und vor allem für Volvic. Jeder kennt das Wasser aus dem Supermarkt, die gleichnamige Stadt in der Auvergne ist allerdings nicht jedem ein Begriff. Vorbei an Volvic und Clermont-Ferrand, steuerten wir aber direkt die Vulkanlandschaft der Auvergne an. Die Städte interessierten uns diesmal nicht besonders.

Unser Ziel war gleich der größte Vulkan: der Puy de Dôme. Der Gipfel des Vulkans liegt in 1465 Meter Höhe. Ganz oben befindet sich die (teilweise rekonstruierte) Ruine des Merkur-Tempel, der ursprünglich von den Römern erbaut wurde. Von einem Parkplatz am Fuß des Puy de Dôme machten wir eine Wanderung hoch zum Gipfel. Immer wieder hatten wir tolle Ausblicke in die Weiten der Auvergne. Da das gesamte umliegende Land wesentlich flacher ist, als der Puy de Dôme, ist der Weitblick wirklich atemberaubend!

Nach knapp ca. 1 1/2 Stunden ereichten wir den Gipfel. Die Wanderung war recht anspruchsvoll und ging lange Zeit sehr steil bergauf. Die Wege aren aber gut ausgebaut. Der Rückweg war weniger anstrengend. Insgesamt war es eine tolle Rundwanderung, die wir unbedingt jedem empfehlen, der sich in der Auvergne befindet!

Hier geht‘  s zur Wanderroute: https://www.komoot.de/smarttour/339932#og#

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.